Bitcoin Forum
June 18, 2018, 06:49:38 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 [2] 3 4 5 »  All
  Print  
Author Topic: Steuerberater in Deutschland mit "Bitcoin-Kompetenz" (Liste)  (Read 3665 times)
iqi94
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 1


View Profile
January 15, 2018, 03:27:55 PM
 #21

https://sk-steuerberater.jimdo.com/steuerberatung/


Es wird von einem eigenen Team für Kryptos geschrieben.
1529347778
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1529347778

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1529347778
Reply with quote  #2

1529347778
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1529347778
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1529347778

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1529347778
Reply with quote  #2

1529347778
Report to moderator
mr.garant
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 70
Merit: 1


View Profile
January 18, 2018, 06:37:26 PM
 #22

Dankeschön für die bemühung.

Founder of Bountrust -> Join now: https://t.me/bounTrust
chip1982
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154
Merit: 100


View Profile
January 21, 2018, 11:05:31 AM
 #23

Hallo zusammen,

vielen Dank für die bisherige Liste. Kennt jemand einen StB in Frankfurt/Offenbach/Hanau außer winheller, der dem Thema aufgeschlossen ist? Vielleicht einen sogar mit Mining-Erfahrung?

Vielen Dank und Grüße

bct_ail
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 290



View Profile
January 22, 2018, 10:48:24 AM
 #24

https://sk-steuerberater.jimdo.com/steuerberatung/


Es wird von einem eigenen Team für Kryptos geschrieben.
Für mich nicht so vertrauensvoll über jimdo zu hosten.



             ▄████▄▄   ▄
█▄          ██████████▀▄
███        ███████████▀
▐████▄     ██████████▌
▄▄██████▄▄▄▄█████████▌
▀████████████████████
  ▀█████████████████
  ▄▄███████████████
   ▀█████████████▀
    ▄▄█████████▀
▀▀██████████▀
    ▀▀▀▀▀
 

    ▄█████
   ████▀▀▀
   ████
   ████
██████████
▀▀▀████▀▀
   ████
   ████
   ████
   ████
   ████
   ▀▀▀▀
  




█████▄                  ▄█████
███████                ███████
████████▄            ▄████████
██████████          ██████████
███████████▄      ▄███████████
█████████████    █████████████
██████████████▄▄██████████████
██████████████████████████████
██████████████████████████████
██████████████████████████████
██████████████▀▀██████████████
█████████████    █████████████
███████████▀      ▀███████████
██████████          ██████████
████████▀            ▀████████
███████                ███████
█████▀                  ▀█████
  
 

                   ▄▄████
              ▄▄████████▌
         ▄▄█████████▀███
    ▄▄██████████▀▀ ▄███▌
▄████████████▀▀  ▄█████
▀▀▀███████▀   ▄███████▌
      ██    ▄█████████
       █  ▄██████████▌
       █  ███████████
       █ ██▀ ▀██████▌
       ██▀     ▀████
                 ▀█▌
 
in
iqi94
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 1


View Profile
January 22, 2018, 11:38:39 AM
 #25

https://sk-steuerberater.jimdo.com/steuerberatung/


Es wird von einem eigenen Team für Kryptos geschrieben.
Für mich nicht so vertrauensvoll über jimdo zu hosten.



Finde ich persönlich nicht verwerflich, ich meine wenn er 15€ im Monat für die Premium Version zahlt merkst du nicht mal das über Jimdo gehostet wird.
moongoat_
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42
Merit: 5

sockpuppet of wosch76


View Profile
January 23, 2018, 10:20:31 AM
 #26

Hallo zusammen,

vielen Dank für die bisherige Liste. Kennt jemand einen StB in Frankfurt/Offenbach/Hanau außer winheller, der dem Thema aufgeschlossen ist? Vielleicht einen sogar mit Mining-Erfahrung?

Vielen Dank und Grüße

Hallo,
Holger Hahn ist in der Nähe von Frankfurt (ca. 30km).
moongoat_
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42
Merit: 5

sockpuppet of wosch76


View Profile
January 23, 2018, 10:24:21 AM
 #27

https://sk-steuerberater.jimdo.com/steuerberatung/


Es wird von einem eigenen Team für Kryptos geschrieben.

Hallo iqi94,
ich habe diesen thread letztes Jahr gestartet und würde die Liste gerne weiterführen.
Leider wurde mein account "wosch76" auch schon im letzten Jahr gehackt.
Ich habe inzwischen wenig Hoffnung, dass die admins ihn wieder herstellen auch wenn ich entsprechende Beweise liefern konnte.
Falls es nix wird müsste ich wohl einen neuen thread starten Undecided
moongoat_
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42
Merit: 5

sockpuppet of wosch76


View Profile
January 23, 2018, 10:27:08 AM
 #28

Ganze 7 Steuerberater gibt es  davon in Deutschland. Die sind dann ja alle bald Millionäre.  Hätte gedacht die Liste erweitert sich noch mal.
Denke aber es ist ein recht großes Gebiet. Und wer nicht selbst mit der Materie arbeitet wird dieses Fach auch wohl kaum anbieten

Es gibt sicher noch deutlich mehr.
Das sind nur die, die durch eigene und gemeinschaftliche Recherche bisher zusammengetragen wurden.
Leider kann ich die Liste nicht mehr erweitern, da ich keinen Zugriff mehr auf meinen account "wosch76" habe.
chip1982
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154
Merit: 100


View Profile
January 25, 2018, 12:04:17 AM
 #29

Hallo zusammen,

vielen Dank für die bisherige Liste. Kennt jemand einen StB in Frankfurt/Offenbach/Hanau außer winheller, der dem Thema aufgeschlossen ist? Vielleicht einen sogar mit Mining-Erfahrung?

Vielen Dank und Grüße

Hallo,
Holger Hahn ist in der Nähe von Frankfurt (ca. 30km).


Super, vielen Dank wosch76. Der kommt auch gleich in die engere Auswahl.

Grüße
1337leet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 502



View Profile
January 31, 2018, 03:25:58 PM
 #30

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.
iqi94
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 1


View Profile
February 01, 2018, 01:25:09 PM
 #31

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.


Nur wird ein StB der eine "Krypto Steuererklärung" das erste mal in Angriff nimmt bzw. noch nicht so oft bearbeitet hat, ein vielfaches an Zeit brauchen im Gegensatz zu dem, der sich bereits damit auskennt --> schlecht wenn der StB zusätzlich zur höhe des Einkommens als Honorargrundlage den Faktor Zeit noch mit aufnimmt in sein Honorar.

Beim Erlernen und Anwenden neuer Techniken können schon mal ein halber Arbeitstag draufgehen, bei einem  Mindestsatz von ca. 120€ die Stunde könnte die Steuererklärung ums Eck dann doch etwas teurer werden.
1337leet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 502



View Profile
February 01, 2018, 05:52:58 PM
 #32

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.


Nur wird ein StB der eine "Krypto Steuererklärung" das erste mal in Angriff nimmt bzw. noch nicht so oft bearbeitet hat, ein vielfaches an Zeit brauchen im Gegensatz zu dem, der sich bereits damit auskennt --> schlecht wenn der StB zusätzlich zur höhe des Einkommens als Honorargrundlage den Faktor Zeit noch mit aufnimmt in sein Honorar.

Beim Erlernen und Anwenden neuer Techniken können schon mal ein halber Arbeitstag draufgehen, bei einem  Mindestsatz von ca. 120€ die Stunde könnte die Steuererklärung ums Eck dann doch etwas teurer werden.

Es gibt nichts zu erlernen.

Nochmal.. der Steuerberater muss die Technik nicht verstehen - er muss nur wissen wie es steuerlich einzuordnen ist.

Gewinne aus Cryptocoins gehören zur Einkunftsart der privaten Veräußerungsgeschäfte - damit kennt sich jeder Steuerberater aus.

Das Lifo/Fifo-Prinzip kennt auch jeder Steuerberater.

Und Miner sind grundsätzlich immer Gewerbetreibende - somit findet das KStG i.V.m. dem EStG Anwendung.

Fertig - mehr muss man als Steuerberater nicht wissen.

Die Technick mag komplex sein - aber steuerlich betrachtet gibt es kaum einen einfacheren Sachverhalt.  
Thaquanwyn
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 0


View Profile
February 01, 2018, 09:47:33 PM
 #33

Hallo zusammen, Smiley

und angesichts der Tatsache, dass der Bitcoin von Tag zu Tag weniger Wert ist, dürften die meisten Steuerberater momentan auch auf eine Bezahlung in der Kryptowährung verzichten. Es sei denn, du hast es mit Zockern zu tun, die darauf hoffen, dass der Bitcoin wieder einen Turnaround schafft, was ich persönlich aber nicht glaube!

Ciao
Tha

Niemand braucht solche Freunde
iqi94
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 1


View Profile
February 01, 2018, 09:57:55 PM
 #34

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.


Nur wird ein StB der eine "Krypto Steuererklärung" das erste mal in Angriff nimmt bzw. noch nicht so oft bearbeitet hat, ein vielfaches an Zeit brauchen im Gegensatz zu dem, der sich bereits damit auskennt --> schlecht wenn der StB zusätzlich zur höhe des Einkommens als Honorargrundlage den Faktor Zeit noch mit aufnimmt in sein Honorar.

Beim Erlernen und Anwenden neuer Techniken können schon mal ein halber Arbeitstag draufgehen, bei einem  Mindestsatz von ca. 120€ die Stunde könnte die Steuererklärung ums Eck dann doch etwas teurer werden.

Es gibt nichts zu erlernen.

Nochmal.. der Steuerberater muss die Technik nicht verstehen - er muss nur wissen wie es steuerlich einzuordnen ist.

Gewinne aus Cryptocoins gehören zur Einkunftsart der privaten Veräußerungsgeschäfte - damit kennt sich jeder Steuerberater aus.

Das Lifo-Prinzip kennt auch jeder Steuerberater.

Und Miner sind grundsätzlich immer Gewerbetreibende - somit findet das KStG i.V.m. dem EStG Anwendung.

Fertig - mehr muss man als Steuerberater nicht wissen.

Die Technick mag komplex sein - aber steuerlich betrachtet gibt es kaum einen einfacheren Sachverhalt.  

Owaia owaia owaia, na dann glaub das mal Cheesy

Grundstudium Steuerlehre solltest du aufjedenfall nochmal wiederholen, dass grundsätzlich bei Gewerbetreibenden das KStG  Anwendung findet .. OK Cheesy
1337leet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 502



View Profile
February 01, 2018, 10:10:10 PM
 #35

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.


Nur wird ein StB der eine "Krypto Steuererklärung" das erste mal in Angriff nimmt bzw. noch nicht so oft bearbeitet hat, ein vielfaches an Zeit brauchen im Gegensatz zu dem, der sich bereits damit auskennt --> schlecht wenn der StB zusätzlich zur höhe des Einkommens als Honorargrundlage den Faktor Zeit noch mit aufnimmt in sein Honorar.

Beim Erlernen und Anwenden neuer Techniken können schon mal ein halber Arbeitstag draufgehen, bei einem  Mindestsatz von ca. 120€ die Stunde könnte die Steuererklärung ums Eck dann doch etwas teurer werden.

Es gibt nichts zu erlernen.

Nochmal.. der Steuerberater muss die Technik nicht verstehen - er muss nur wissen wie es steuerlich einzuordnen ist.

Gewinne aus Cryptocoins gehören zur Einkunftsart der privaten Veräußerungsgeschäfte - damit kennt sich jeder Steuerberater aus.

Das Lifo-Prinzip kennt auch jeder Steuerberater.

Und Miner sind grundsätzlich immer Gewerbetreibende - somit findet das KStG i.V.m. dem EStG Anwendung.

Fertig - mehr muss man als Steuerberater nicht wissen.

Die Technick mag komplex sein - aber steuerlich betrachtet gibt es kaum einen einfacheren Sachverhalt.  

Owaia owaia owaia, na dann glaub das mal Cheesy

Grundstudium Steuerlehre solltest du aufjedenfall nochmal wiederholen, dass grundsätzlich bei Gewerbetreibenden das KStG  Anwendung findet .. OK Cheesy

Vielleicht ist das ja der Grund, weshalb ich selbst noch kein Steuerberater bin Cheesy

Aber Grundlegend stimmt die Aussage. Die Sachverhalte um die es bei der Versteuerung von Cryptowährungen geht sind (für einen Steuerberater) trivial.  
Thaquanwyn
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 0


View Profile
February 02, 2018, 04:25:35 AM
 #36

@ iqui94
... der Einzige, der hier keine Ahnung zu haben scheint, bist du! Grin

1337leet hat vollkommen Recht - und das sagt dir jemand, dessen Schwiegertochter langjährige Finanzbeamtin ist und dabei den kleinen und großen Firmen der Region genauestens auf die Finger schaut ... Wink

Niemand braucht solche Freunde
Sabrina-Roller
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 140
Merit: 0


View Profile
February 04, 2018, 06:26:50 PM
 #37

danke für die Liste. Kennt hier vielleicht auch jemand einen Steuerberater aus dem Raum Emmendingen?

▃▃▃▃▃  U N I B R I G H T  ▃▃▃▃▃
⟪ Blockchain-Based Business Integration ⟫
visit: https://unibright.io/
trucker_bill
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 30
Merit: 0

I'm a red bitcoin bull!


View Profile
February 06, 2018, 10:24:16 AM
 #38

Bisher habe ich meine Steuererklärung immer selbst gemacht.
Nach dem verrückten Wachstum der Märkte in diesem Jahr wird mir das aber zu kompliziert, so dass ich zum ersten Mal einen Steuerberater beauftragen will. Ich habe mich deshalb auf die Suche nach einem Steuerberater mit entsprechendem Fachwissen gemacht.
Eine Liste zu diesem Thema habe ich nicht gefunden. Deshalb habe ich mich entschlossen selbst eine zu starten, um anderen die Suche zu erleichtern. Bevorzugt werden Steuerberater aufgeführt, die Bitcoin auch als Bezahlung akzeptieren.
Steuerberater, die noch in der Liste fehlen bitte posten, damit ich die Liste erweitern kann.

Steuerberater: Axel Hellinger
website: https://hellinger.eu
Standorte: 53111 Bonn
Kommunikation: Telefon, Fax, Email, verschlüsselte Webmail
Bitcoin accepted: ja
Sonstiges: bitcointalk Nickname "iudica"

Steuerberater: Rüdiger Quermann
website: https://steuerberater-quermann.de
Standorte: 58313 Herdecke
Kommunikation: Telefon, Fax, Email verschlüsselt, Skype
Bitcoin accepted: ja
Sonstiges: bitcointalk Nickname "rquermann"

Steuerberater: Holger Hahn
website: https://www.hahnstb.com
Standorte: 61191 Rosbach v.d. Höhe
Kommunikation: Telefon, Fax, Email verschlüsselt
Bitcoin accepted: ja
Sonstiges: -

Steuerberater: Winheller Rechtsanwälte & Steuerberater
website: https://www.winheller.com
Standorte: Frankfurt a.M., Karlsruhe, Berlin, Hamburg, München
Kommunikation: Telefon, Fax, Email, Webakte
Bitcoin accepted: ja
Sonstiges: https://www.winheller.com/bankrecht-finanzrecht/bitcointrading.html

Steuerberater: Braun & Braun Steuerberatungsgesellschaft
website: https://www.steuerberater-braun.de
Standorte: 66333 Völklingen im Saarland
Kommunikation: Telefon, Fax, Email, Whatsapp
Bitcoin accepted: ja
Sonstiges: -

Steuerberater: Steuerkanzlei Elias
website: https://www.steuerberater-elias.de
Standorte: 93049 Regensburg
Kommunikation: Telefon, Fax, Email
Bitcoin accepted: unbekannt
Sonstiges: Youtube-Kanal "Steuern mit Kopf", https://www.youtube.com/watch?v=_geX8HYwKQ4

Steuerberater: Steuerkanzlei Kessler
website: https://steuerberater-kessler.com/
Standorte: 72631 Aichtal-Grötzingen
Kommunikation: Telefon, Fax, Email
Bitcoin accepted: unbekannt
Sonstiges: Twitter @Steuerberater


Falls jemand Hilfe in Österreich benötigt, Enzinger Steuerberatung ist ein Profi auf dem Gebiet und gibt auch viel Wissen unentgeltlich bei Vorträgen und im Internet weiter. https://www.crypto-tax.at/
lpxcc
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 102



View Profile WWW
February 07, 2018, 06:30:30 AM
 #39

Was ich sehr interessant und echt genial finde, ist dass Herr Hellinger auch Escrow für ICO's anbietet, wie z.B. für Savedroid: https://hellinger.eu/escrow-savedroid-ico/


BitCloud - BTDX - Your modern PoS 3.0 Masternode Coin
▐▐▐   Discord  Telegram  Twitter  Facebook  Reddit    ▌▌▌
If you like my work, feel free to make a BitCloud [BTDX] donaton: B6YMRZYiBj6y6WFGD1XwGSNntPqPvUKyWA
bct_ail
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 290



View Profile
February 08, 2018, 10:34:36 AM
 #40

Was die "Kompetenz" betrifft sich mit Bitcoins auszukennen möchte ich anmerken, dass Bitcoins nichts besonderes darstellen.

Sie fallen unter eine bekannte Einkunftsart und werden so behandelt wie alle anderen Einkünfte dieser Einkunftsart auch.

Jeder Steuerberater kennt die steuerlichen Sachverhalte und kann diese beraten.

Was Mining und Airdrops angeht so ist jeder Steuerberater in der Lage sich in kurzer Zeit einzulesen. Steuerlich betrachtet ist das alles keine Rocketscience. Die Sachverhalte sind nicht neu - müssen nur auf Cryptocurrencys projiziert werden.

Es bedarf somit keiner Kompetenz die über das bekannte Recht hinaus gehen. Man muss nur die vorliegenden Sachverhalte genau analysieren und bekanntes Recht anwenden.


Was ich damit sagen möchte: Solch eine Liste mag valide sein - allerdings kann man auch zu jedem X-beliebigen Steuerberater gehen.

Deine Aussage wage ich immens zu bezweifeln, wenn es nicht nur um BTC geht. Spätestens bei Begriffen wie Lending, LPOS, zinsähnliche Auszahlungen, Airdrops und die Haltefrist des zugrundelegenden Coins aufgrund dessen der Airdrop erfolgt, ist es besser, jemanden zu haben, der die Begriffe kennt und somit Optimierungsmethoden aufzeigen kann.

Wenn ich einen Facharzt brauche, dann gehe ich auch zu dem und nicht zu irgendeinen anderen, weil er sich ja einlesen kann!



             ▄████▄▄   ▄
█▄          ██████████▀▄
███        ███████████▀
▐████▄     ██████████▌
▄▄██████▄▄▄▄█████████▌
▀████████████████████
  ▀█████████████████
  ▄▄███████████████
   ▀█████████████▀
    ▄▄█████████▀
▀▀██████████▀
    ▀▀▀▀▀
 

    ▄█████
   ████▀▀▀
   ████
   ████
██████████
▀▀▀████▀▀
   ████
   ████
   ████
   ████
   ████
   ▀▀▀▀
  




█████▄                  ▄█████
███████                ███████
████████▄            ▄████████
██████████          ██████████
███████████▄      ▄███████████
█████████████    █████████████
██████████████▄▄██████████████
██████████████████████████████
██████████████████████████████
██████████████████████████████
██████████████▀▀██████████████
█████████████    █████████████
███████████▀      ▀███████████
██████████          ██████████
████████▀            ▀████████
███████                ███████
█████▀                  ▀█████
  
 

                   ▄▄████
              ▄▄████████▌
         ▄▄█████████▀███
    ▄▄██████████▀▀ ▄███▌
▄████████████▀▀  ▄█████
▀▀▀███████▀   ▄███████▌
      ██    ▄█████████
       █  ▄██████████▌
       █  ███████████
       █ ██▀ ▀██████▌
       ██▀     ▀████
                 ▀█▌
 
in
Pages: « 1 [2] 3 4 5 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!